Aktuelles

Varroa-Medikamente verlieren Standardzulassung

Seit 28. Januar 2022 gilt eine neue europäische Tierarzneimittelverordnung. Sie bringt auch Änderungen in Bezug auf die Bienenhaltung mit sich. Besonders wichtig: Einige Varroa-Medikamente verlieren ihre Standardzulassung. Das steckt dahinter und das sollten Imker jetzt beachten.

Die neue europäische Tierarzneimittelverordnung (VO (EU) 2019/6) hat am 28. Januar 2022 die bisher geltenden Vorschriften für Tierarzneimittel abgelöst. Damit ist auch festgelegt, dass die Standardzulassungen für folgende drei Varroa-Behandlungsmittel in Deutschland wegfallen:

  • Ameisensäure 60% ad us. vet.,

  • Milchsäure 15% ad us. vet. und

  • Oxalsäuredihydrat 3,5% ad us. vet.

Quelle: Bienenjournal 01. Februar 2022  

Asiatische Hornisse.PNG

Asiatische Hornisse in Worms und Umgebung angekommen!

Aktuelle Infos gibt es auf den Seiten des Wormser Imkervereins und auch beim Naturschutzbund Deutschland e.V. (Nabu)

Sichtungen der asiatischen Wespe müssen der Struktur- und Genehmigungsdirektion Süd (SGD-Neustadt) gemeldet werden.

Unterschiede Hornisse.PNG

Hier eine Vergleichsdarstellung der signifikanten Unterschiede zu unserer heimischen Hornisse.