Imker werden - Wie muss ich vorgehen?

Bevor du beginnst, beantworte Dir selbst folgende Fragen:

1. Hast du die Zeit, Dich verantwortungsvoll um Deine Bienen zu kümmern?

Im Frühling und Sommer heißt das regelmäßig, mindestens 1 x pro Woche, aktiv an den Bienen zu arbeiten. Abhängig von der Völkerzahl und Deinen Erfahrungen können das schnell mehrere Stunden werden. Und auch in den Wintermonaten fallen einzelne Arbeiten für die Imkerei an.

2. Hast du einen geeigneten Platz für Deine Bienen?

Deine Bienen sollten niemanden stören und das Trachtangebot in der Umgebung sollte Deinen Bienen ausreichend Futterquellen bieten.

3. Jedes Hobby kostet Geld, auch die Bienenhaltung ist nicht ohne Investitionen machbar

Zu Beginn braucht man zunächst eine Grundausstattung. Diese besteht aus Bienenkisten (sogenannten Bienenbeuten), Schutzkleidung, Stockmeissel, Smoker und natürlich Bienen. Später kommen ggf. noch Honigschleuder, Wachs-Schmelzer, usw. hinzu.  Auch laufende Kosten wie Futter für die Bienen oder Varroamilben-Bekämpfungsmittel sollte man mit kalkulieren. Also sei Dir bewusst, Deine Bienen werden auch Geld  kosten.

 

Wenn du das alles positiv beantwortet hast.... dann....

1. Imkergrundkurs besuchen

2. Einem Verein anschließen (zum Beispiel:  www.wormser-imkerverein.de)

3. Imkerpaten suchen (geht oft über die Vereine oder hier bei den Bienenfreunden Wonnegau)

4. Dann können die Bienen einziehen (Bienenvölker gibt es  i.d.R.  über die Vereine)

Hier noch ein Link, welcher umfangreich den Weg zum Imker beschreibt:

Imker werden: Wie fange ich an?